Helfer vor Ort - Zwiefalten-Pfronstetten

"Helfer vor Ort" auch HvO genannt, bedeutet erste Hilfe vor Ort. Die HvO Einsatzkräfte sind ein gute Unterstüzung der Rettungskette. Gut ausgebildete, freiwillige Helfer unseres Ortsvereines überbrücken die Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes.

Das bedeutet: Wenn bei einem Notfall das nächste Rettungsmittel noch im Einsatz oder der Notfallort durch die ehrenamtlichen Helfer schneller als für den Rettungsdienst zu erreichen ist, alarmiert die zuständige Leistelle zusätzlich zum Rettungsdienst die Helfer vor Ort. Diese fahren meist mit einem privaten PKW an den Notfallort und beginnen mit der Versorgung des Patienten bis der Rettungsdienst eintrifft. Helfer vor Ort führen entsprechende lebenserhaltende Basismaßnahmen durch, wie z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung, Lagerung des Patienten, Betreuung, blutstillende Maßnahmen usw. Eine wichtige Aufgabe ist auch die entsprechende frühe Rückmeldung an die Leitstelle damit diese dementsprechend besser koordinierte Hilfe schicken kann.

Der Helfer vor Ort Gruppe steht eine komplette Notfallausrüstung zur Verfügung.
Sie besteht aus:

  • Notfallrucksack
  • Blutdruckmessgerät + Stethoskop
  • manuelle Absaugmöglichkeit
  • Beatmungsbeutel + Masken
  • Rettungsdecken
  • Verbandsmaterial
  • Einmalhandschuhe
  • Pupillenleuchte
  • Blutzuckermessgerät
  • AED (Automatisierter Externer Defibrillator)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© DRK Zwiefalten